Events & Termine

2 Veranstaltungen gefunden
So, 21. Januar 2018
21.01.2018
Eröffnungskonzert

Eröffnungskonzert

19:30 Uhr

Werke von HENRYK WIENIAWSKI und KAROL SZYMANOWSKI JOHN WILLIAMS: Drei Fragmente aus der Musik zum Film „Schindlers Liste“ ERWIN SCHULHOFF: Andante und Scherzo aus Solo-Sonate (1927) MAURICE RAVEL: Kaddish ERNEST BLOCH: Baal Shem Als John Wiliams mit der Filmmusik zu Steven Spielbergs „Schindlers Liste“ betraut wurde, lehnte er zunächst ab. So beeindruckt war er von dem Film. Heute zählt Wiliams’ Komposition zu den berühmtesten Filmmusiken überhaupt, eingespielt von dem jüdischen Geiger Itzhak Perlman. Zu den „Internationalen Tage Jüdischer Musik 2018“ führt sie der herausragende polnische Violinvirtuose PiotrPlawner – Gewinner des internationalen Wieniawski Violinwettbewerbs – auf. Er wird von der Fachwelt zu den kreativsten und begabtesten Geigern der jüngeren Generation gezählt. Neben Klassikern der jüdischen Musik macht er gemeinsam mit Piotr Salajczyk 2018, im Jahr des 100. Jahrestages der Unabhängigkeit Polens auch auf das kontroverse Verhältnis der Polen zum Judentum aufmerksam: Mit Karol Szymanowski und Henryk Wieniawski, dessen jüdischer Vater Wolf Helman einen polnischen Namen annahm. Quelle: Förderverein Usedomer Musikfreunde e.V. Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1127934.htm
Preis: 17,00 €
Malchiner Strasse 38 Stavenhagen Mecklenburg-Vorpommern
  • Klassisches Konzert
  • Klassik
Mo, 22. Januar 2018
22.01.2018
Junge Meister am Morgen

Junge Meister am Morgen

09:30 Uhr

ERNEST BLOCH: Nigun ERNST TOCH: Divertimento und Intermezzo für Violine und Violoncello Nr. 1, op. 37 Fünf Lieder aus dem jüdischen Alltag und jüdischer Feiertage und eine Improvisation über das Lied „Im eshkachech jerushalim“ 3000 Jahre jüdischer Musik geben viel Raum für eigene Entdeckungen. Dazu laden die hochtalentierten Nachwuchsmusikerinnen Emilia Lomakova – Usedomer Musikpreisträgerin 2017 – und Noga-Sarai Bruckstein ein. Das Konzert nimmt mit eingängigen Melodien mit auf Reisen in den jüdischen Alltag und durch die Jahrhunderte. Ganz nebenher erfahren Besucher von Emilia Lomakova auch mehr über jüdisches Leben, Musik und Kultur in kleinen Anekdoten, Geschichten und Gesangseinlagen. In der jüngst restaurierten, stimmungsvollen Synagoge in Stavenhagen findet das Konzert in einem Kleinod dieser fast vergessenen Geschichte statt. Quelle: Förderverein Usedomer Musikfreunde e.V. Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1127957.htm
Preis: 10,00 €
Malchiner Strasse 38 Stavenhagen Mecklenburg-Vorpommern
  • Klassisches Konzert
  • Klassik
Mvtermine